Fast jede Störung im System „Bewegungsapparat“ ist mit der Muskulatur verbunden. Da unsere Muskeln mit sehr empfindlichen Sensoren bestückt sind, reagieren sie schnell und anhaltend auf beeinflussende Reize wie Gelenksbeweglichkeitseinschränkung durch Abnützung, Fehlhaltung der Wirbelsäule mit Muskelverkürzung, etc.

Um ein Gleichgewicht des Muskelkorsetts zu erhalten MÜSSEN die Muskel regelmäßig bewegt werden. Wie Sie das auf schnellstem und gesündestem Weg erreichen, zeigt Ihnen Ihr/e Physiotherapeut/in.

  • Regelmäßiges (tägliches) therapeutenüberwachtes aktives Training für Wirbelsäule, Muskeln, Bänder und Gelenke
  • Einschulung für physiotherapeutische Übungen
  • Haltungsschulung und Korrektur
  • Verbesserung täglicher Bewegungsabläufe, wie Heben und Tragen von Lasten, Sitzposition (z.B.: Computer, Auto, Arbeitsplatz) etc. …
  • Durch die jahrelange erfolgreiche Zusammenarbeit und die positiven Erfahrungen mit unten genannten diplomierten Physiotherapeutinnen, verlasse ich mich auf die konstruktiven und verlässlichen Therapiemethoden, die genauestens auf das spezifische Patientenproblem abgestimmt sind.
Monika Zajicek Verena Hessbruegge Irmgard Chorherr
              
Michaela Kainz Petra Walk Astrid Focke

Durch detaillierte Therapieplanung und regelmäßige Fallbesprechungen können wir gemeinsam ein Höchstmaß an physiotherapeutischer Effektivität erzielen.
Physiotherapie ist nach vollständiger ärztlicher Abklärung ein äußerst effektiver Weg, um sowohl seit langer Zeit bestehende Probleme des Bewegungsapparates zu lösen, als auch vor weiteren Schäden vorzubeugen.